Neue Entdeckertour: Auf nach Aplerbeck

Ich hätte nicht gedacht, dass mein schöner Hut aus Australien nochmal so zu Ehren kommt: Aber auf der Suche nach den Asphalt-Cowboys von Aplerbeck in der neuesten Entdeckertour war es so 🙂
Es war schön, so vielen netten Menschen zu begegnen – aus dem Ratskeller Aplerbeck, der Filmbühne Zur Postkutsche oder Ralf im Weinblatt. Herzlichen Dank auch an Diana Wink – Moving Stories (Kamera) und Daniel Schäkermann (Ton). Schaut doch mal rein:

<iframe width=“560″ height=“315″ src=“https://www.youtube.com/embed/wX_82PAf9XY“ frameborder=“0″ allowfullscreen></iframe>

Neue Familienfreuden

Sauerländisch lernen leicht gemacht. (Bild: Albach)

Eine neue Folge der Familienfreuden ist online: Sicher kennt Ihr auch das Lied von Pippi Langstrumpf, in dem Sie singt „Ich mach‘ mir die Welt, Widdewidde wie sie mir gefällt…“. Zumindest diese Zeile scheint auch Fi im Kopf hängen geblieben zu sein. Denn wenn wir ihr etwas erklären, ist es manchmal einfach zu witzig, was am Ende wirklich bei ihr hängen bleibt – und was sie daraus macht. Aber lest einfach selbst auf den Revierpassagen hier. Viel Spaß!

 

Neue Entdeckertour – Ganz schön sportlich!

Yippiehyayeah! Die nächste Entdeckertour ist online. Und es hat extrem viel Spaß gemacht – wie Ihr sehen könnt, war es diesmal nämlich ziemlich sportlich. Danach hatte ich einen ordentlichen Muskelkater. Aber es hat sich gelohnt, die tollen Menschen zu treffen und so spannende Sachen auszuprobieren. Besten Dank an Superfly Dortmund und Tree2Tree Gmbh Oberhausen, Duisburg & Dortmund. Und auch an Dave Artig (Kamera), Daniel Schäkermann (Ton) und Diana Wink (Schnitt) für eine super Teamleistung. Schaut selbst: 

 

Plattform für Geflüchtete in Dortmund ist online

Screenshot der Website www.gefluechtete-dortmund.de

Ich freue mich sehr: Die Plattform www.gefluechtete-dortmund.de ist online! Seit vielen Monaten hat das Redaktionsteam, zu dem ich auch gehöre, bienenfleissig daran gearbeitet, diese Anlaufstelle für Ehrenamtliche und Geflüchtete mit Inhalt und Leben zu füllen; ich durfte viele der veröffentlichten Texte recherchieren und schreiben. Die Plattform soll die Menschen beim Ankommen und Vernetzen unterstützen und eine Übersicht geben, welche Angebote und Möglichkeiten für Geflüchtete es in Dortmund gibt. 

Bei einer Pressekonferenz am Dienstag, 20. Juni, hat das Netzwerk Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe Dortmund gemeinsam mit der Universität Siegen und Appcom Interactive die Plattform vorgestellt.  „Es gibt in der Flüchtlingsszene unendlich viele Websites, aber wir brauchen eine, die ganz spezifisch auf die Dortmunder Bedürfnisse zugeschnitten ist“, sagte Paul-Gerhard Stamm vom Netzwerk Ehrenamtliche, das inhaltlich verantwortlich ist. Wir werden die vorhandenen Themen um weitere, wichtige Bereiche wie Arbeit und Gesundheit ergänzen, so dass die Seite immer weiter wächst.

Beitrag in „kinderleicht“

Die Einschulung ist ein besonderes und wichtiges Erlebnis in der Biographie eines Kindes, das oft mit Neugier, aber auch Unsicherheit und vielleicht sogar Ängsten verknüpft ist. Das „family„-Programm der Stiftung Education Y setzt an genau dieser Schnittstelle an und will Familien dabei helfen, den Übergang sensibel und gestärkt zu gestalten. Über die Umsetzung des Programms konnte ich mit einer Erzieherin in einer Kita in Frankfurt sprechen. Ein sehr beeindruckendes Gespräch, das gezeigt hat, wie viel durch ein solches Engagement auch im Bereich der Integration erreicht werden kann. Ich freue mich, dass mein Artikel zu dem Thema in dem Fachmagazin „kinderleicht“ (Ausgabe 3/2017) erschienen ist.

Neue Entdeckertour zum Thema „Grüner Leben“

Es wird mal wieder Zeit für eine Entdeckertour durch Dortmund!
Diesmal geht es um das Thema „Grüner Leben“. Ich habe Menschen getroffen, die sich dafür einsetzen, dass wir uns bewusster ernähren und aktiv an der Gestaltung unserer Umwelt mitwirken können.

Besten Dank an Julian Hans von Hans bringt Glück und Jan Bunse und Nils Rehkop von die Urbanisten – lokal, kreativ, lebendig – hat Spaß gemacht mit Euch!

Vielen Dank auch an Diana Wink  (Kamera & Schnitt) und Daniel Schäkermann (Ton).

Viel Spaß beim Schauen:

Hörde unter der Lupe

Umbruch hautnah – das könnt ihr in Hörde erleben: Der Stadtbezirk hat komprimiert durchgemacht, was das ganze Ruhrgebiet betrifft. Es war ziemlich spannend, diesem Wandel auf die Spur zu kommen: Ich habe eine kleine Wanderung mitsamt schöner Entdeckung gemacht und sowohl das alte als auch das neue Hörde besucht – und dabei sehr interessante Gespräche geführt. Vielen Dank auch an Diana Wink (Kamera und Schnitt) und Daniel Schäkermann (Ton).

Spezial: Möllerbrücke

Die Möllerbrücke in Dortmund mag ich besonders gern. Deswegen habe ich mich gefreut, dass wir eine Spezial-Entdeckertour dort gedreht haben, mit vielen tollen Leuten. Danke auch an Dave Artig (Kamera), Daniel Schäkermann (Ton) und Diana Wink (Schnitt).Viel Spaß beim Reinschauen!

 

Abtauchen in andere Welten

Ich mag an Dortmund ja, dass es so vielseitig ist. Klingt jetzt vielleicht abgedroschen. Aber ich bin immer wieder begeistert, was für verschiedene, spannende Menschen ich treffe. Diesmal war ich sozusagen auf Entdeckertour durch andere Welten: Minigolf bei Schwarzlicht in den Glowing Rooms Dortmund, das verrückte Kaufhaus #Kuhlmann und die herzige Gaststätte Tremonia. Euch allen vielen Dank! Und den natürlich auch an Diana Wink (Kamera & Schnitt) & Daniel Schäkermann.

 

Nordstadt-Entdeckertour

Moin! Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber ich habe in der #Nordstadt in Dortmund, die bei manchen ja ziemlich verschrien ist, bisher immer gute Erfahrungen gemacht – zum Beispiel im #Künstlerhaus oder bei dem Projekt vom #SchauspielDortmund (auch wenn das schon ein bisschen her ist). Ich lese auch gern, was zum Beispiel die Nordstadtblogger.de oder Last Junkies On Earth schreiben. Deswegen habe ich mich besonders gefreut, dass uns die Entdeckertour diesmal in die Nordstadt geführt hat. Dort haben wir liebe, verrückte, spannende Menschen getroffen – wenn Ihr mögt, schaut doch mal rein. Danke an das Rockaway Beat, das Caracalla und das Atelierhaus Alterkiosk und an den tollen Dreh mit Diana Wink – Moving Stories (Kamera & Schnitt) und Daniel Schäkermann (Ton).

 

Samstag, 28. Januar 2017, 11:28 Uhr